Filmskripts

AGENTUR
Magisches Fenster

FILMRECHTE
Simona Hanß
27299 Langwedel / im Ort
04232 945233
Goldwaage-verlag@freenet.de
Oder beim Autor
W. Paarmann
14165 Berlin / Andreézeile
030 8155896
paarmann@nexgo.de

 

[ Hüter des Diamantbaums ]

Der bald achtzehnjährige Jason, in Kürze mehrfacher Millionenerbe, wird auf einer Abenteuerreise in Nepal schwer verletzt. Von einer einheimischen Familie gesund gepflegt, schließt er enge Freundschaft mit einem achtjährigen Mädchen und deren Mutter. Tschanga, dem Mädchen, verspricht er die Erfüllung dreier Wünsche. Einer davon ist ein großes Schulgebäude in dieser ärmlichen abgelegenen Bergwelt. Einem heimischen Brauch folgend pflanzt er mit ihr dafür einen "Diamantbaum". Ihre dunklen Kinderaugen haben ihn verzaubert, und zum ersten Mal erkennt er in seinem bislang oberflächlichen Leben etwas wie Sinn.
In seine Heimat zurückgekehrt, muss Jason allerdings erkennen, dass er um sein Erbe noch zu kämpfen hat, einen Kampf, der ihn mit offenen Feindschaften konfrontiert und zunehmend in lebensbedrohliche Gefahren hineinzieht.
Eine Geschichte vom wunderbaren Traum, über die Mittel zur Erfüllung "aller Wünsche" zu verfügen und das Paradies etwas näher zu rücken. Ein greifbar naher Traum, der Jason, das verzogene Kind einer Luxuswelt, doch mehr und mehr in eine äußerste Bewährungsprobe treibt.

ISBN 978-3-9812724-1-3, 92 S. / 12 €

[ Dunkle Wiederkehr ]

Zwei Schwestern haben vor elf Jahren, damals achtzehn- und siebzehnjährig, ihren Vergewaltiger umgebracht. So meinen sie. Als die eine der Schwestern jetzt an den Ort des Geschehens zurückkehrt, muss sie feststellen: der Mann lebt. Hat jener Mann gegen jede Wahrscheinlichkeit überlebt - oder haben sie einen andern getötet? Doch es gibt weitere Rätsel: Zwei Menschen blieben nach jener Nacht der Schrecken für immer verschwunden - und bald fällt beklemmend ein neues Licht auch auf die Hintergründe dieser Geschehnisse.
Der Sog der damaligen Ereignisse fängt die junge Frau wieder ein. Indem sie den Spuren folgt und somit denen des Täters, verstrickt sie sich zunehmend in ein Netz gefährlicher Nähe: Erneut spürt sie Attraktion, ein Gefühl, das Liebe werden könnte - während sie doch fest seinen Tod beschlossen hat.

ISBN 978-3-9812724-2-0, 80 S. / 12 €

[ Nur ein Wunder ist genug ]

Lukas hat alles verloren: seine rumänische Frau, seine zwei Kinder, seine Anstellung als Dozent einer Musikhochschule. Als er sich schon aufgegeben hat, tritt Patricia in sein Leben - eine junge Cellistin, die so sehr das klassische Repertoire wie auch feurige Tangorhythmen beherrscht. Schritt für Schritt gewinnt sie ihn für das Leben zurück.
Da geschieht das ganz Unerwartete: Lukas muss erkennen, dass er über den Tod seiner beiden Kinder getäuscht worden ist. Er entdeckt ihre Gesichter auf dem aktuellen Reisevideo eines Rumänientouristen. Und schließlich ist es Gewissheit: In den Särgen der rumänischen Familiengruft, in der sie und seine Frau nach dem angeblich tödlichen Autounfall beigesetzt wurden, liegen die Kinder nicht.
Er hat keine Wahl: Um die beiden Kinder aus den Händen des rumänischen Familienclans zu befreien, bleibt ihm nur die Entführung - ein Unternehmen, bei dem er ohne ein Wunder chancenlos ist.

Nach einer wahren Begebenheit.

ISBN 978-3-9812724-0-6, 150 S. / 16 €

[ Das Schlangenmädchen Hörspiel ]

   Wieder war etwas geschehen. Dies schien nicht mehr Klarissa, wie sie noch eben vor mir gesessen hatte.
  Das Mädchen hatte sich lauernd seitwärts gekrümmt.
  "Ich kann auch zu dir meine Schlangen bringen." Jedes Wort ein zielsicher schwirrender Pfeil.
  "Ich kann auch deine Tiere töten im Stall."
  Eine offene Kampfansage.
  Sie schnellte mit einem Sprung in die Höhe.
  Plötzlich ein Schrei. "Sie sollen sterben!
  Du wirst es sehen.
  Niemand hat Macht gegen uns."
  Die dunkle böse Lust ihrer Blicke schien ohne Schrecken und Furcht.

ISBN 978-3-9812724-3-7, 164 S. / 16 €

[ Schutzengel im Nahflug ]

Ein abendliches romantisches Treffen in einem Restaurant. Der junge Mann spürt, dass er "die Liebe seines Lebens" getroffen hat. Er bittet um ihre Telefonnummer, doch noch in derselben Nacht wird er die durch einen unglücklichen Umstand verlieren. - Eine verzweifelte Spurensuche beginnt. Es scheint, die junge Frau hat sich in einen geheimnisvollen allgegenwärtigen Schutzengel verflüchtigt - mit allerdings stets gegenwärtigen, sehr konkreten Spuren. Er ahnt lange nicht, wie dringend er einen solchen Schutzengel nötig hat.
Die Geschichte einer Odyssee der Rätsel und Wunder auf einem ungesehenen Weg der Gefahren, eines verwirrenden Geheimnisses, das doch schließlich seine Auflösung findet.

ISBN 978-3-9812724-5-1, 102 S. / 14 €

[ Aktion Shaolin. Einflug Erdterminal ]

Aktion Shaolin

Zwei alte tibetanische Lamas, beide längst im Reich der Verstorbenen, müssen eingreifen: Eine alte Handschrift mit Weissagungen muss aus den Händen der Menschen verschwinden, sie könnte in großem Ausmaß Verwirrung und Unheil anrichten.
Sie suchen sich zur Durchführung ihrer Aktion schließlich den Körper eines im Koma liegenden kleinen Jungen. Der Junge erwacht – ein Kind mit dem hellen Geist eines alten tibetanischen Lamas. Auf Abruf. Und alles muss, bis zum Moment der vollbrachten Tat, ein Geheimnis bleiben.

Einflug Erdterminal

Eine Rahmenhandlung, die mit der Möglichkeit einer "Existenz vor dem Leben“ spielt - so wie Filmkomödien heute gern mit der Möglichkeit einer Weiterexistenz nach dem Ableben spielen. Zwei Menschen, die sich "längst kennen“, treffen auf der Erde wieder zusammen. Was sind ihre neuen Erwartungen? Was kann sich davon erfüllen?
Vor allem doch ist dies ein Tanzfilm – in dem Tanz zugleich als Metapher für Leben steht.

ISBN 978-3-9813546-0-7, 120 S. / 14 €

[ Das Bermudahaus ]

Die immer wiederkehrende Szene: ein geheimnisvolles Hochhaus im Zentrum einer Metropole – mit einem noch mehr geheimnisvollen Fahrstuhlschacht, den eine mysteriöse dröhnende Vibration erfüllt. Nur wenige Besucher finden Zugang zu einer Etage, die einen ungewöhnlichen Ausblick erlaubt – in offenbar andere Zeitebenen und andere Wirklichkeiten.
Und schließlich ermöglicht das Haus sogar den Zutritt zu etwas wie einer Parallel-Wirklichkeit... ganz ohne soziales Elend und kriminelle Verstrickungen; deren Bewohner nehmen teil an den Schauspielen der "realen“ Stadt: ihren politischen Skandalen, ihren täglichen Unglücksfällen.
Gibt es eine der unsrigen übergeordnete Wirklichkeitsebene? Stellt die unsrige innerhalb dieser etwas dar wie ein Experiment?
Weitere Überraschungen folgen: Es existiert eine zweite Parallelwirklichkeit – die eines sich anbahnenden Katastrophenszenarios schrecklicher Ausmaße. Kann es verhindert werden?
Chris, der Hauptakteur, der zunehmend in die Handlung eingreift, wird die Antworten bekommen. Es sind nicht die zunächst erwarteten.

ISBN 978-3-9813546-1-4, 107 S. / 14 €

[ Banra Sino - Universum hinter Glas ]

Stefan, Mitte vierzig und Mitarbeiter eines lokalen Fernsehsenders, entdeckt im Verlauf eines Unfalls ein geheimnisvolles Areal mit Werkhallen und kleinen Flugzeugen, die sich in eine von heller Sonne und fernen Klangwellen vibrierende Luft erheben. - Später, nach einer längeren Krankenhauszeit, wird er dieses Areal wieder suchen – vergebens.
Doch es wartet bereits eine nächste faszinierende Erfahrung au ihnf, die alle seine Vorstellungen von "Realität“ durcheinanderwirft: In einem alten Landhaus am Rand einer Ortschaft stößt er auf einen ummauerten Innenhof, der sich ihm in völlig konträren Erscheinungsformen präsentiert; und magisch zieht ihn vor allem die eine an: die eines Gartens von paradiesischem Zauber, mit exotischer Blütenpracht und Einhörnern. Doch ein anderes Erscheinungsbild des gleichen Hofs ist von beklemmender Düsternis. Und die Bewohner im Haus, zu denen er Kontakt gewinnt, geben ihm allmählich bedrängende Rätsel auf. Es ist an eine geheimnisvolle "Schaltstelle“ von "Parallelwelten“ geraten, und er wird eine grundlegende Entscheidung treffen müssen.

ISBN 978-3-9813546-2-1, 108 S. / 14 €

[ Schlüsselspiel. Femdbesetzt ]

Schlüsselspiel:

Leo, Familienvater Ende zwanzig, empfindet sein Leben als trist und eintönig. Dabei unterliegt er lediglich dem Irrglauben, er sei auf eine einzige Wirklichkeit festgelegt. Eines Tages entdeckt er sich in einer sonderbaren Parallelwirklichkeit:
Er ist dort mit einer anderen Frau verheiratet und führt ein ganz anderes Leben. Ein wiedergefundener Schlüsselbund ermöglicht ihm im selben Haus den Zugang einmal zu der einen dann zu der anderen Wohnung. Und plötzlich öffnet sich noch eine völlig andere Option, die seiner einmal ultimativen Träume.

Fremdbesetzt:

Eine Anhalterin mit zwei unerwünschten Begleitern offenbart sich als gefährlich Besessene, getrieben von einer grotesken Vision und einem selbstherrlichen Wahn.
Es beginnt eine unfreiwillige Reise durch ein Szenario latenter und offener Gewalt, Irrwitz und Chaos. Sie trennt zwei Liebende – und verbindet sie doch nur fester.

ISBN 978-3-9813546-3-8, 116 S. / 14 €

[ Wettspiel Drahtseilakt ]

Wettspiel Drahtseilakt

Eine Geschichte im Artistenmilieu.
Die leichtfertige Wette, auf einem Seil die Straßenschlucht zwischen zwei Hochhäusern zu überqueren, wird zur außerordentlichen Herausforderung.
Eine tiefe Freundschaft und Liebe hat sich in eine erbitterte Feindschaft verwandelt. Dies zieht das Abenteuer in eine weitere Dimension der Gefahr.

Frosch

Ein Reporter recherchiert. Es geht um einen Mann mit Froschmaske, der den Gerüchten nach Jahre lang im Dunkel der Kanalisation hauste. Zunächst tauchte er mit dieser Froschmaske auf als er zwei Jugendliche entführte, die sich nach dem Urteilsspruch des Gerichts eben auf dem Weg zum Gefängnis befanden. Diese Jugendlichen blieben seitdem unauffindbar verschwunden. Zwei Jahre später machte der "Froschmasken-Mann“ als mehrfacher Bankräuber von sich reden. Dann, vier Jahre nach seinem Entführungscoup, tauchte er erneut aus der Kanalisation auf und hinterließ nochmals eine zerstörerische Spur.
Was verbirgt sich hinter dieser Geschichte? hinter diesem Mann? - Die Wahrheit ist eine völlig andere.

ISBN 978-3-9814422-9-8, 88 S. / 12 €

[ Im Labyrinth der Berge ]

Im Labyrinth der Berge –
Die Spur des unbekannten Bruders


Richard hat zwölfjährig seinen Zwillingsbruder Theo bei einem Bergausflug verloren. Theo konnte nie gefunden werden. Im Gedächtnis Richards ist das Ereignis - der für Theo möglicher Weise tödliche Unfall - vollkommen ausgelöscht.
Mit dem Auftrag, zwei größere Bauprojekte als zweiter Bauleiter zu betreuen, wird es als Mann Mitte vierzig wieder in jene Gegend des Grazer Berglands gerufen. Da muss er erleben, dass er hier offenbar einen "Doppelgänger" hat: Es ist ein Mann genau seines Aussehens, der - immer nur kurz auftauchend – seine rätselhaften Spuren hinterlässt. Es gehören auch kriminelle Delikte dazu, für die man Richard zur Verantwortung ziehen will. Und als massive Sabotageakte gegen die Bauprojekte einsetzen, deutet alles wieder auf diesen Mann.
Handelt es sich um Theo? Richard macht sich auf die Spurensuche. Sie schließt die Mädchengeschichte der Mutter wie einen geheimnisvollen Bergjungen ein, und die Antwort ist so plausibel, wie sie doch weitere Rätsel aufwirft und ihre schockierenden Untiefen hat. Am Ende kommt es zur Konfrontation.

ISBN 978-3-9814422-7-4, 91 S. / 12 €

[ Im Sog der lebenden Schatten ]

Im Sog der lebenden Schatten –
Eine Zeitreise in den Hexenwahn


Eine Gruppe junger Leute trifft auf einem kleinen Campingplatz in der Bretagne zusammen und experimentiert in einem verlassenen Abrisshotel mit einer neuartigen Droge. Die versprochenen "Bewusstseinsreisen" entwickeln sich bald zu aufregenden Exkursionen in eine andere Zeitebene, die völlig real erscheint. Und die von jedem zusammengetragenen "Puzzleteile" stimmen bemerkenswert überein.
Es sind Reisen in die Zeit des vorrevolutionären Frankreich, in dem der Geist der Aufklärung einem alten Hexenglauben und einem mittelalterlichen Hexenwahn gegenübersteht. Und es scheint, dass an bestimmten "Knotenpunkten der Zeit" eine grundlegende Beeinflussung der Ereignisse möglich ist. Dies betrifft auch die Französische Revolution…

Im Fadenkreuz Tag X

Vincent träumt zweimal lebhaft von einem Blutbad durch einen Amokläufer in einer fremden Stadt. Acht Menschen kommen zu Tod, darunter auch Angela, seine frühere Geliebte.
Wer ist der mögliche Amokschütze? Vincent macht sich auf den Weg, das Verhängnis aufzuhalten.
War das Gesehene "real"? Und wenn: Hat er eine Chance?

ISBN 978-3-9814422-5-0, 98 S. / 12 €

[ Schäferspiel. Boot ins Nirgendwo ]

Schäferspiel

Ein Suchspiel -: die unruhige, verzweifelte Suche nach der vor Jahren spurlos entschwundenen Jugendliebe.
Eine perfide Manipulation der Schwester hat das Glück der damals Liebenden zunichte gemacht.
Doch die junge Frau lebt inzwischen auf Grund eines Zeugenschutzprogramms irgendwo mit neuer Identität.
Ein Suchspiel, das zugleich ein Orakelspiel ist.
Gibt es etwas wie eine geheime "Vorbestimmung"? auch die unveränderliche, unausweichliche für eine Lebenspartnerschaft?

Boot ins Nirgendwo

Fünf Jugendliche feiern auf einer alten ausgedienten Yacht eine "fetzige" nächtliche Party, bis in den Vollrausch.
Als sie am nächsten Tag erwachen, treibt das Boot weit auf der offenen See...
Ein verzweifelter Kampf ums Überleben setzt ein.

ISBN 978-3-9814422-6-7, 86 S. / 12 €

[ Inselstation Sankospia. Drehbuch ]

Inselstation Sankospia

Gregor berichtet von einem Flug, den er vor fast dreißig Jahren unternahm und der ihn zu einer geheimnisvollen Insel führte.
Überraschend begegnet er dort einem Freund, den er seit Jahren tot glaubte. Die Herren und Verwalter des Inselareals verfügen über ein technisches Wissen und Können – auch das einer perfekten Tarnung – das menschliches Wissen offenbar weit übersteigt. Gregor begreift rasch, dass die Bewohner nicht irdischen Ursprungs sein können. Sind sie wohl gesonnen? Was sind ihre Intentionen?
In einem Film werden ihm zwei Schauspiele präsentiert: Eines führt in eine schon fernere Vergangenheit, ein zweites konfrontiert ihn mit den Hintergründen eines Ereignisses, das ihn vor Jahren selbst tangierte. Jedes Mal stehen im Mittelpunkt zwei gleiche Personen: der tot geglaubte Freund und eine außergewöhnliche Frau.
Es geht um nichts Geringeres als den "Gedanken der Erde". Wie Gregor erfährt, gibt es ein seit Jahrtausenden andauerndes Experiment.
Gregor plant den erneuten Aufbruch zur Insel.

ISBN 978-3-9814422-3-6, 311 S. / 20 €

[ Spiel im Spiegel ]

Spiel im Spiegel – der Earl und ich
Ein reicher kanadischer Geschäftsmann verbringt die Sommerwochen auf einem schottischen Burgschloss. Durch den Spiegel im nächtlichen Festsaal gelangt er auf unerklärliche Weise in die Burggesellschaft einer anderen Zeit. Doch nicht alle diese Personen sind ihm fremd. Und es scheint, als gäbe es dort ein zweites Mal auch ihn selbst.

Unter dem Fluch des Grabwächters – das zerstörte Gesicht
Eine Mutprobe, eine Wette: Ein junger Mann stört die Ruhe eines alten Inkagrabes. Er wird es mit einer schweren Entstellung seines Gesichts bezahlen – bis er, in den Ausbildungsjahren bei einem Schamanen, die Strategien der Gegenwehr erlernt.

Rendezvous mit Belzebub und Co.
Eine Autorin arbeitet an einem Roman über einen "weiblichen Faust", ein zwielichtiger Pakt mit seinen Versuchungen eingeschlossen. Da bricht durch eine ungewöhnliche Bekanntschaft das Unerwartete und Fantastisch-Geglaubte auch in ihr wirkliches Leben ein und treibt sie in eine Bewährungsprobe.

Strutokka – die Fliege
Vier junge Reisende, mit dem Boot in der Südsee unterwegs, stoßen auf eine Insel, die Wohnplatz von zu Riesenmonstern mutierten Insekten ist. Eine Fliege, schwarz, ein überdimensionales seelenloses Geschoss, scheint wie eine Inkarnation des Bösen selbst.

ISBN 978-3-981415-5-6

[ Die späten Kinder der Pyramiden. Drehbuch ]

 Eine an Klaustrophobie leidende Frau sucht Hilfe bei einem Hypnosetherapeuten und durchbricht dabei einen "Zeittunnel", der sie in eine ferne ägyptische Zeit zurückführt. Sie erlebt dort ihren eigenen Tod, eingemauert in ein kleines Tempelverlies, qualvoll verdurstend, das Unrechtsurteil sprach ein ägyptischer Hohepriester, der sie gegen besseres Wissen einer schweren Gebotsübertretung als Tempeldienerin bezichtigt.
 Eben dieser Hohepriester macht an anderer Stelle vernehmlich auf sich aufmerksam und gibt detaillierte Anweisungen für ein ägyptisches Versöhnungsritual, um das er dringend bittet und das ihn von der Last seiner alten Schuld befreien soll.
 Eine spannende Vorgeschichte, durch die sich ein reiches Panorama altägyptischen Lebens zur Zeit der Pharaonen entfaltet. Eine ereignisreiche Gegenwartsgeschichte, die Mühe hat zwischen den feindlich aufbrechenden Fronten, denen einer alten Magie, Klarheit zu finden. Und schließlich eine über die Zeiten hin dauernde Liebesgeschichte.

Die Handlung basiert auf Ereignissen, die sich im Jahr 1982 in Berlin tatsächlich so zugetragen haben. Sie sind frei bearbeitet doch in wesentlichen Details authentisch.

ISBN 978-3-9812724-4-4, 168 S. /16 €